Sitemap: http://example.com/sitemap_location.xml.

Zum Kräuterberg

Kräutermanufaktur aus dem Erzgebirge

Hortus Netzwerk.

Wir engagieren uns im Hortus Netzwerk.

Das Hortus Netzwerk wurde ursprünglich von Markus Gastl nach dem Prinzipien der Permakultur entwickelt und aufgebaut.

Statt 5 Zonen ffinden wir hier 3 Zonen.

Zone A: Pufferzone ( Hecken am Außenbereich ) zum Bsp. als Sichtschutz und Futter und Nistplätze für Vögel, Insekten, Wildtiere, wie Igel.


Wildpflanzen, z.B. Nachtkerzen halten leckere Samen für Vögel bereit. Stieglitze brauchen für ihre Zug zu den Winterplätzen Futter. Also auch im Herbst stehen lassen 

Zone B: Hotspotzone Hier ffinden wir Wildpflanzen und Wildblumen für Insekten, Schmetterlinge & Co. Statt eines toten grünen Rasens legt man eine Blumenwiese an. Belohnt wird man im Sommer mit den schönsten Schmetterlingsarten. Gestaltungselemente, wie Totholzhaufen ( für Wildbiene, Käfer ) oder Steinpyramiden (für Salamander ) werden im Garten integriert, sorgen für eine optische und natürliche Belebung mit verschiedenen Insekten.


Zone C: Ertragszone Anbau von Obst & Gemüse zur Eigenversorgung

  • Apfelbaum
    Apfelbaum
  • Äpfel
    Äpfel


Äpfel von eigenen Bäumen ohne Chemie und lange Transportwege sind nicht nur gesund sondern auch Lecker


Mehr Infos über das Hortus Netzwer unter: https://hortus-netzwerk.de/






Hortus Netzwerk nach Markus Gastl

E-Mail
Anruf
Karte
Infos