Sitemap: http://example.com/sitemap_location.xml.

Zum Kräuterberg

Kräutermanufaktur aus dem Erzgebirge

Permakultur

Unter Permakultur versteht man das nachhaltige Gärtern im Einklang mit der Natur.

Immer weniger Insekten, Vögel usw. Viele fragen sich, was ist los mit unserer Umwelt und was kann ich dafür tun?

Versiegelte Flächen, gerade in großen Städten, Monokulturen in der Landwirtschaft, Einsatz von Herbizide und Pestizide. Das alles und noch viel mehr haben in den letzten 50 Jahren dafür gesorgt, dass dieser Rückgang eben so ist we er ist. Dazu kommt noch die Zunahme von zahllosen Krankheiten, wie Krebs und Allergien. Unsere Umwelt ist aus dem Gleichgewicht geraten. Es ist 5 Minuten nach um 12!!!

Gerade die Landwirtschaft ist eine Ursache dieses Problems. Aussagen wie: " Ohne den Einsatz von Chemikalien geht es nicht ". oder " Wir müssen die Menschheit ernähren " sind schlichtweg falsch! Warum? 40 % der Lebensmittel werden sowieso weggeworfen. In den Supermarktregalen stapeln sich zahllose Varianten einer Produktsorte. Brauchen wir das alles für unseren Wohlstand? Geht weniger ist mehr nicht ebenso? Dafür in einer guten Qualität oder nicht gleich bio?

Problem Nr. 2: Unsere Privatgärten. Super gestaltete Gärten, Tendenz zu Schottergärten ohne jegliches Grün, ständig gemähte Rasen, keine Wildpflanzen mehr sowie exotische Pflanzen. Jeder Gärtner sollte al sein Gartensystem hinterfragen. Welcher Vogel oder welcher Schmetterling soll sich hier Wohlfühlen? Man hört ja oft in Gesprächen, dass alle für die Bienen sind aber wo sollen diese ihren Nektar holen? Und Bienen sind nur eine Art der ahllosen Wildbienen n der Gruppe der Insekten. Wo sollen sie ihre Nester, Höhlen usw. bauen, wenn ständig alles aufgeräumt ist, keine heimischen Blühpflanzen vorhanden sind?

Das es anders gehen kann zeigen zahlreiche Projekte aus der Permakulturszene. Unser eigenes Gelände besteht zu 40 % aus " Wildwuchs " Nur gelegentlich wird hier eigegriffen, so z.B. wenn eine Brennnessel oder ein Baum zu groß wird und daher etwas eingedämmt werden müssen.

Die Eigenversorgung mit Obst und Gemüse stehen dabei im Vordergrund. Jeder Besitzer eines Gartens, der selbst auch eigenes Obst oder Gemüse rein biologisch anbaut wird bestätigen, dass Geschmack um ein vielfaches besser sind, wie beim konventionellen Obst / Gemüse aus dem Supermarkt. Da stecken natürlich auch viele gesunde Inhaltsstoffe drin, die beim Supermarktprodukten natürlich nicht enthalten sind. Im Gegegenteil: Rückstände, wie Glyphosat belasten nicht nur die Umwelt sondern auch unseren Körper und führen über längere Zeiträume zu vesrchiedenen Krankheiten, wie Krebs, usw.   

 

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos